Aktive Mitglieder bei der Wasserwacht Nürnberg:

 

Voraussetzungen:

Gute Schwimmkenntnisse, Bereitschaft Freizeit zu investieren, um in Not geratenen Menschen zu helfen. Bis zu dem Alter von 16 Jahren kann man in der Jugendgruppe mitmachen.

 

Ausbildung:

Die Grundausbildung umfasst Rot-Kreuz Einführungsseminar, Rettungsschwimmausbildung und Erste Hilfe Kurs (incl. Herz-Lungen-Wiederbelebung), sowie einen Sanitätskurs. Die Voraussetzung für die Teilnahme am aktiven Dienst ist das DRSA in Silber und ein abgeschlossener Sanitätskurs. Den Sanitätskurs und das Rot-Kreuz Einführungsseminar können nur Mitglieder des Roten Kreuzes absolvieren, die später damit im ehrenamtlichen Dienst mitarbeiten wollen.

 

Fachdienstausbildung:

Um sich nach Absolvierung der Grundausbildung als Rettungstaucher oder Motorrettungsbootführer ausbilden lassen zu können, muss erst ein Wasserretterlehrgang besucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit als Ausbilder in den genannten Bereichen, sowie im Schwimmen, Rettungsschwimmen oder Naturschutz tätig zu werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit als Wachleiter Verantwortung zu übernehmen oder sich in der Jugendarbeit zu engagieren.

 

Fortbildung:

Wöchentliches Training im Schwimmbad und Besuch der Gruppenabende (theoretische und praktische Fortbildung). Die Termine, sowie Themen können Sie hier erfahren!

 

Aufgaben:

Wasserrettungsdienst am Kleinen Dutzendteich auf Wachstationen. Betreuung von Ruder- und Segelregatten mit Motorrettungsbooten in den Sommermonaten ab Mai. Mitarbeit im Rettungsdienst bei Großveranstaltungen wie z. B. Rock im Park oder Norisring-Rennen. Mitwirken bei Veranstaltungen benachbarter Kreis-Wasserwachten.

 

Beitrag:

Der Mindestbeitrag beträgt 25,- € im Jahr.