Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kreis-Wasserwacht und Ortsgruppe Nürnberg-Stadt.

Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick in die Arbeit der Wasserwacht.

Wollen Sie (oder Ihr Kind) einen Schwimmkurs absolvieren und ein Schwimmabzeichen machen?

Oder würden Sie (oder Ihr Kind) gerne mal bei uns reinschnuppern um vielleicht mit ins Boot zu kommen?

Was wir tun und was wir Ihnen bieten - hier erfahren Sie alles.

Und falls eine Ihrer Fragen hier nicht beantwortet wird, würden wir uns über ihre Nachricht freuen!

Hier sind die weiteren Hinweise und Termine der Wasserwacht Nürnberg.

Neujahreswünsche

Die Wasserwacht wünscht frohe WEIHNACHTEN

Weihnachtsfeier

Am Freitag, den 14. Dezember lud die Wasserwacht Nürnberg zur Weihnachtsfeier ein. Dabei ließen wir uns im festlich geschmücktem Speisesaals unserers Seniroenzentrums in der Philipp-Kittler-Straße verwöhnen. Herr Illauer und sein Team zauberten - wie immer - ein tolles warmes und kaltes Buffet für unsere Aktiven und Jugendlichen, sowie Kindern mit Eltern. Auch Plätzchen, Kinderpunsch und Glühwein durfte natürlich nicht fehlen.

Herzlichen Dank an Frau Rager und Herrn Illauer mit Team!

BRK Radltour

Auch Wasserwachtler kommen auf dem Land zurecht! Das haben wir bei der Radltour bewiesen, die am 10. Juni von der Abteilung "Gebrauchtwaren und Wertstoffe" unseres Kreisverbandes organisiert wurde. Bei der insgesammt 50 km langen Tour wurde auch die Schleuse Eibach besichtigt, Toni vom WSA führte uns über eine Stunde durch jede Ecke und erklärte geduldig die Funktionsweise.
Wir fuhren weiter und das tolle Begleitteam baute für die 30 Radler auf einer Wiese Biertischgarnituren unter zwei Pavillons auf, es gab ein Weißwurstfrühstück. Nach weiteren ca. 20 km baute das Team im Wald wieder die Verpflegungsstation für Kaffee und Kuchen auf. Wieder in der Poststaraße angekommen gab es zum Abschluß Gegrilltes!
Danke an Helmut und das Team für die tolle Tour!!

After RiP............

Rock im Park - Zwischenbericht am Samstag

Bei optimalem RiP-Wetter geht auch bei uns der Einsatz in die heiße Phase. Knapp 600 Personen konnten wir bisher Hilfe zukommen lassen.

Nach einer Gaskartuschenexplosion mussten zwei Personen ins Krankenhaus verbracht werden, eine wurde leicht, die andere mittelschwer verletzt.

Mit 30 Einsatzkräften gehen wir in die Nachtschicht (Samstag / Sonntag).

 

 

Bild von Sohrab Taheri-Sohi (Pressestelle des Sanitätswachdienstes Rock im Park):
ein Teil der Mannschaft vor unserem SEG-Fahrzeug.